Zurück
Vor

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 06.05.2014

 
Vom 06. Mai 2014
Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 06.05.2014

Angebranntes Kochgut in der Nacht sorgt für Schlafunterbrechung

Oestrich-Winkel –Um kurz vor 4 Uhr heute Morgen wurde die Feuerwehr Oestrich zu einem Einsatz in der Lindenstrasse in Oestrich alarmiert. Grund hierfür war, dass ein aufmerksamer Nachbar den Alarmton eines Rauchmelders aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im 1.OG hörte. Erst beim Sturmklingeln der Feuerwehr öffnete die schläfrig wirkende Bewohnerin und meinte, dass Freunde wohl etwas zu heftig gekocht hätten. Außer dem vorgefundenen angebrannten Kochgut konnten die Einsatzkräfte keine weiteren Personen in der Wohnung antreffen. Die Feuerwehr fuhr ohne weiter tätig zu werden nach Hause um die unterbrochene Nachtruhe soweit wie möglich fortzusetzen. Insgesamt waren 17 Feuerwehrleute direkt vor Ort. In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr erneut auf die lebenswichtigen Rauchmelder hin. Nähere Informationen finden Sie unter www.rauchmelder-lebensretter.de .

Ingo Platz
Stellv. Stadtbrandinspektor und
Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de