Zurück
Vor

JHV Feuerwehren Stadt Oestrich-Winkel

 
Vom 21. Februar 2014
Gallerie anzeigen
 Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 20.02.2014
 
gemeinsame Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Oestrich-Winkel vom 18.2.2014 im Bürgerhaus in Hallgarten
 
Oestrich-Winkel –An der diesjährigen gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Oestrich-Winkel konnte Stadtbrandinspektor Christian Ringel den Bürgermeister Michael Heil und über 65 Mitglieder der Stadtteilfeuerwehren begrüßen. In seinem Jahresbericht für 2013 teilte er mit, dass die Feuerwehr Oestrich-Winkel mit Ihren 156 aktiven Einsatzkräften zu insgesamt 103 Einsätzen (2012: 179 und 2011: 101) gerufen wurde, darunter 26 Brände, 52 Hilfeleistungen und 25 Fehlalarmierungen wie Lagerfeuer, angemeldete Grünschnittfeuer und Fehlfunktionen von Brandmeldeanlagen. Weiterhin wurden zur Aus- und Fortbildung insgesamt 163 Lehrgänge und Seminare auf Kreis- und Landesebene besucht. Über 11.696 Stunden wurden bei Einsätzen, Ausbildung und Übungen geleistet. Die Jugendfeuerwehren – zur Zeit 58 Mitglieder - sind ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehren und können zur Erhaltung der Freiwilligen Feuerwehren beitragen, denn oft wird durch die gute Jugendarbeit und Ausbildung im feuerwehrtechnischen Bereich der jugendliche Nachwuchs in die Einsatzabteilung übernommen. Bürgermeister Michael Heil dankte allen Feuerwehrleuten für ihr ehrenamtliches Engagement und die erbrachten Leistungen, aber auch der finanziellen Unterstützungen durch die Feuerwehrvereine bei der Beschaffung von feuerwehrtechnischem Gerät. Eine Überraschung gab es für den stellv. Wehrführer aus Mittelheim Oliver Brohm, der aufgrund seiner Leistungen und der notwendig besuchten Lehrgänge zum Brandmeister befördert wurde. Gleich 11 Feuerwehrleuten wurde an diesem Abend die Anerkennungsprämie des Landes Hessen verliehen. Für 10 Jahre und einer Prämie von 100 Euro waren es Tobias Happ, Stephan Keidl, Katharina Diehl , Martina Meckel und Sandra Ruppershofen. Für 20 Jahre (200 Euro) Thorsten Patzelt, 30 Jahre (500 Euro) Joachim Gunkel, Michael Schönleber und Michael Hanke (sen.). 40 Jahre und eine Anerkennungsprämie von 1.000 Euro gingen an Günter Szeiler und Manfred Beisgen.
 



Oestrich-Winkel, 20.2.2014
 
Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und
Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
Tel. 0172/ 4512277
E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de