Zurück
Vor

Verbesserung von Brandeinsatzsimulationen

 
Vom 09. Juli 2011
Seit diesem Wochenende verfügt die Feuerwehr Oestrich über ein weiteres Gerät zur Verbesserung der eigenen Ausbildung.
Nachdem bereits seit eingier Zeit über die Anschaffung einer Nebelmaschine gesprochen wurde, wurde nun eine solche beschafft.
Die Nebelmaschine soll neben der Rauchsimulation für Innenangriffsübungen auch zur sogenannten taktischen Ventilationsausbildung (Be-/Entlüftung von Räumen und Gebäuden) eingesetzt werden können.
Das rund 19kg schwere Gerät erzeugt mit seinem Nebelausstoß von fast 1200m³/min binnen weniger als 15 Sekunden einen äußerst dichten und langanhaltenden Nebel für eine realitätsnahe Ausbildung.
Zur vollständigen Beschreibung
Zu den Bildern der ersten Übung