Zurück
Vor
Navigation: Berichte » 2011 » Gewinner ermittelt

Gewinner ermittelt

 
Vom 01. März 2011
Erfolgreicher Malwettbewerb im Rahmen des Oestricher Christbaumfeuers
Oestrich. (kls)
Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsbaumverbrennaktion in Oestrich, die unter dem Namen „Feier uff em Acker“ bekannt sein dürfte, hatte erstmals ein Malwettbewerb stattgefunden.
31 Kinder im Alter zwischen zwei und 12 Jahren hatten daran teilgenommen. Sie alle hatten ihrer Fantasie zum Thema „Feuerwehr“ freien Lauf gelassen und kreative Bilder gemalt.
Im Rahmen der „Straußwirtschaft“, die von der Oestricher Feuerwehr kürzlich veranstaltet wurde, fand die Siegerehrung statt. Den ersten Platz belegten Vivian und Miriam aus Winkel, gefolgt von Silvana aus Oestrich, die den zweiten Platz belegte. Rang drei sicherte sich Jannik aus Mittelheim.
Die Gewinner des ersten und dritten Platzes erhielten jeweils ein Buch, für Platz zwei gab es ein Puzzle. Aber auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus, sie erhielten jeweils ein Malbuch zum Thema Feuerwehr.
Christian Jahns, Bernhard Bickelmaier, sowie Christoph und Jochen Berg, die für die Organisation des Christbaumfeuers verantwortlich zeichnen, hatten darüber hinaus einen Scheck dabei. Der Erlös aus dem „Feier uff em Acker“ in Höhe von 1000 Euro konnte ebenfalls im Rahmen der Siegerehrung übergeben werden und wird der Oestricher Jugendwehr zugute kommen.
Auch die Jugendwehren aus Geisenheim, Hallgarten und Hattenheim, die Bäume zur Verbrennaktion angeliefert hatten, seien darüber hinaus jeweils mit einer Geldspende bedacht worden, wurde mitgeteilt.
Bericht Rheingau-Echo